Oberbürgermeister für
Villingen-Schwenningen

„Sauberes VS – für Dich und mich“

04.09.2018
zur Übersicht

Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung ist einer der wichtigen Punkte in meinem Wahlprogramm.

In diesem Zusammenhang habe ich mich bei der seit gut zwei Jahren existierenden Gruppe „Sauberes VS – für Dich und mich“ um Hotelier Ronan Doran (Central-Hotel), Stadtrat Dirk Sautter (CDU) und dem engagierten Schwenninger Jörg Schlenker (Grafik-Werbung-Design) über deren Idee und Arbeit erkundigt.

Ronan Doran berichtet von den vielen Vorzügen und schöne Bereiche in VS, dazu gehören für ihn unter anderem das Schwenninger Moss, der Stadtwald, die Villinger Altstadt und vieles mehr. Aber wir haben natürlich auch Problemzonen in der Innenstadt. Regelmäßig wird er von Touristen auf Schmutz und Graffiti hingewiesen.

So haben sich die drei, Ronan, Schlenker und Sautter zufällig über das Problemthema gefunden und gehen seither gemeinsam mit weiteren Unterstützer das Thema an.
Sautter ist der Ansicht den Müll wegzuräumen ist das andere, aber Villingen-Schwenningen hält sich eine Polizeiverordnung in der detailliert das wegwerfen von Müll, Kaugummis, ja sogar das Spucken verboten wird. Aber was nützt uns eine Verordnung, wenn es keinen interessiert. Aus seiner Sicht hätte die Stadt mittelfristig mehr davon, wenn der Gemeindevollzug sich nicht nur auf Park- und Geschwindigkeitssünder konzentriert, sondern sich dem Verursacherprinzip in Sache Müll und Dreck annimmt. Natürlich sind Bußgelder im Straßenverkehr „Bargeld per sofort“, aber mittel- und langfristig hätten die Bürger von VS, der Tourismus, der Einzelhandel, ja einfach alle mehr davon, wenn es ordentlich ist.

Für mich ist klar, das Thema ist nicht nur ein Punkt in seinem Wahlprogramm, sondern ein Thema welches hätte längst aufgegriffen werden müssen.
Meiner Meinung nach ist dazu nicht zwingend ein Personalmehraufwand nötig, es genügen klare Aufgabenzuweisungen und Handlungsaufträge.

“Hier kann mit kleinen Veränderungen viel erreicht werden, man muss es nur machen”.
Der Flair der Innenstädte bedeutet für mich Lebensqualität im Städtle.