Oberbürgermeister für
Villingen-Schwenningen

Reformationstag

31.10.2019
zur Übersicht

Der 31.10. wird von evangelischen Christen im Gedenken an die Reformation der Kirche durch Martin Luther gefeiert. Am 31.10.1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Witten genagelt haben.
Die Reformation prägt bis heute unser Leben: Arbeiten soll erfüllend sein und Spaß machen. Faulheit ist schlecht, Fleiß ist gut. Alle Menschen, egal welcher Herkunft, sollen die gleichen Chancen auf Bildung bekommen. Die Kirche soll sich aus Angelegenheiten des Staates heraushalten. Männer und Frauen sind gleich viel wert. Das alles ist heute für die meisten von uns ganz selbstverständlich. Was weniger bekannt ist: Diese Moralvorstellungen fußen allesamt auf den Werten der Reformation.
Die Geschichtswissenschaft ist sich weitgehend einig: Der reformatorische Gedanke der Gleichheit aller Menschen vor Gott war eine Voraussetzung für die Entwicklung der Demokratie. Durch die Reformation angestoßen wurden zudem konfessionelle Toleranz und der Gedanke von Toleranz überhaupt.

#villingenschwenningen #obvonvs #obfürvs #rothfürvs

Bild von Sharon Ang auf Pixabay