Oberbürgermeister für
Villingen-Schwenningen

30 Jahre Internationales Luftfahrtmuseum

31.08.2018
zur Übersicht

Der Besuch anlässlich des 30. Geburtstages des Internationalen Luftfahrtmuseums am Flugplatz in Schwenningen war für mich ein besonderes Erlebnis. Nur wenige Städte können eine stattliche Sammlung von besonderen Flugzeugschätzen ausstellen. Die Besucher sind von den Exponaten des Luftfahrmuseums begeistert und die Kinder und Jugendliche sind von der Ausstellung fasziniert. Internationales Publikum wird nicht zuletzt durch das in die Sammlung aufgenommene 1. Flugzeug, das nach dem Krieg wieder flog (Rols Royce Motor) angezogen. Mit diesem aus Stoff und Lack bestehenden Maschine Delta NF wurde der Betrieb wieder gestartet.

Deshalb ist es wichtig, das Luftfahrtmuseum in die touristische Konzeption der Stadt einzubauen. Familie Pflum sowie zahlreiche Ehrenamtliche sorgen dafür, das Museum mit interessanten Ausstellungen seit 30 Jahren erfolgreich besteht. Um für künftige Herausforderungen gerüstet zu sein, ist eine engere Kooperation mit der Tourismusorganisation der Stadt zwingend notwendig. Das Luftfahrtmuseum muss in das Tourismuskonzept der Stadt aufgenommen werden. Dabei werden sowohl die Stadt als auch das Museum gewinnen.